Die Geschichte holt uns ein. So schnell kann man gar keine Verschwörungstheorien entwickeln, als dass das reale Leben sie nicht als echt bestätigt.

Seit 27.August 2021 konkretisiert die WHO ihre Idee eines digitalen Impfpasses.

In der Überblicksbeschreibung liest sich das so:

Ein digitaler Impfpass, der den aktuellen Impfstatus einer Person zum Schutz vor COVID-19 dokumentiert, kann dann für die Kontinuität der Versorgung oder als Impfnachweis für ANDERE ZWECKE als die Gesundheitsvorsorge verwendet werden.

Nähere Angaben dazu, was die WHO unter „andere Zwecke“ versteht, finden sich im Glossar unter dem Punkt „Personal Data“:

„PERSÖNLICHE DATEN: Alle Informationen, die sich auf eine Person beziehen, die direkt oder indirekt durch diese Informationen identifiziert wird oder werden kann. Zu den personenbezogenen Daten gehören:

  • biografische Daten (Personaldaten) wie Name, Geschlecht, Personenstand, Geburtsdatum und -ort, Herkunftsland, Wohnsitzland, individuelle Registrierungsnummer, Beruf, Religion und ethnische Zugehörigkeit,
  • biometrische Daten wie ein Foto, ein Fingerabdruck, ein Gesichts- oder Irisbild,
  • Gesundheitsdaten sowie jegliche Meinungsäußerung über die Person, wie z. B. Bewertungen ihres Gesundheitszustands und/oder ihrer spezifischen Bedürfnisse.“

Am 27.August 2021 war das noch eine Idee, finanziert von bekannten Philantropen wie

  • der Bill and Melinda Gates Foundation,
  • der Regierung von Estland,
  • der Foundation Botnar,
  • dem Staat Kuwait und
  • der Rockefeller Foundation. 

Im Februar 2022 geht es schon an die Umsetzung, denn bei diesem Projekt ist anscheinend keine Zeit zu verlieren, wenn man möchte, dass nicht nur die ELITEN sich untereinander gut verstehen, sondern dass auch die Bevölkerungen der 194! Mitgliedsstaaten der WHO dieses Projekt ohne Murren akzeptieren.

Deshalb erteilte die WHO am 16.Februar 2022 der deutschen Telekom-Tochter „T-Systems“ den Auftrag, die QR-Codes der Impfnachweise über alle Ländergrenzen hinweg überprüfbar zu machen. 

Und wo bleibt der AUFSCHREI der Medien, der Datenschützer, der denkenden (analogen) Menschen…???

Kategorien: COVID-Tagebuch

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.