Bärlauch

„Wohl kein Kraut der Erde ist so wirksam zur Reinigung von Magen, Gedärmen und Blut… ewig Kränkelnde, Skrofulöse, Rheumatische und Bleichsüchtige, die aussehen, als wenn sie schon im Grabe gelegen, sollten ihn verehren wie Gold… die jungen Leute würden aufblühen  wie ein Rosenspalier.“

(mehr …)

Aronstab

Wenn du jetzt im Frühjahr in feuchten Laubwäldern  unterwegs bist, fällt dir vielleicht neben dem Bärlauch und dem Lungenkraut eine weitere Pflanze auf, deren pfeilartige Blätter wunderschön dekorativ aus dem noch dürren Waldboden hervorschauen: der gefleckte Aronstab – Arum maculatum.

(mehr …)