Der Zeitgeist ist nichts weiter als eine Massenpsychose. Leider ist sie unheilbar und wechselt von Zeit zu Zeit nur ihr Erscheinungsbild.

© Prof. Querulix (*1946), deutscher Aphoristiker und Satiriker

Alles Geschriebene, was du hier findest, ist entweder meine eigene Meinung oder will einfach Fragen und Themen aufwerfen, von denen ich finde, dass sie interessant sind. Nichts davon ist der Weisheit letzter Schluss. Als Lehrerin vertrete ich immer noch tapfer die Ansicht, dass Erwachsensein bedeutet, die richtigen Fragen zu stellen. Wenn du hier weiterliest, begleitest du mich auf diesem Weg. Danke.

Im Übrigen schließe ich mich der Ansicht der Journalistin Andrea Drescher an:

Meine Aufgabe beim Schreiben sehe ich darin, Informationen von der „anderen Seite“, der Seite jenseits des Mainstream-Narrativs, zu bieten. So können sich die Leser damit ein halbwegs objektives Gesamtbild selbst erarbeiten, so sie das wollen. Das wäre dann die Aufgabe des Lesers. Es bleibt jedem überlassen, die verschiedenen Puzzlesteine der Wahrheit zusammenzubauen, vorausgesetzt, man verfügt über alle Teile. Die Lückenpresse arbeitet aber seit Jahren sehr erfolgreich daran, das zu verhindern. (…) Und jetzt versuche ich, darüber zu informieren, worüber man am wenigsten erfährt – wo die Informationsnot am größten ist.“

Interessante Quellen

…für alle, die gerne in die Geschichte und hinter den Vorhang schauen.